top of page

About Maneva

Seit ich denken kann baue ich Brücken… aufgewachsen in zwei Kulturen (Schweiz, Madagaskar) und mit zwei Sprachen (Schwyzerdütsch und Französisch), bin ich geübt darin, mich zwischen Welten zu bewegen, zu übersetzen und zu verbinden.

 

In einem Umfeld, in dem ich oft als «anders» und «nicht zugehörig» wahrgenommen und behandelt wurde, entwickelte ich hilfreiche Strategien und erlernte Werkzeuge, um bewusst mit Diskriminierungs- und Ausgrenzungserfahrungen umzugehen, Resilienz aufzubauen und Selbstfürsorge zu pflegen. Deshalb liegt es mir besonders am Herzen, Menschen mit ähnlichen Erfahrungen zu bestärken und zu beraten.

 

Beim Begleiten und Beraten von privaten und beruflichen Veränderungs- und Klärungs-Prozessen von Einzelpersonen, Paaren und Gruppen schöpfe ich aus meiner eigenen Lebenserfahrung, die geprägt ist durch meine Mehrfachzugehörigkeiten, mein Mutter- und Partnerin-Sein, sowie meine langjährige Tätigkeit als Sekundarlehrerin, Traumapädagogin und afrofeministische Aktivistin.

 

Für mich ist jeder Mensch ein einzigartiges Universum und das Leben eine Forschungsreise. Mir ist wichtig, meinem Gegenüber authentisch, auf Augenhöhe, mit Offenheit, Sorgfalt und Herzlichkeit zu begegnen. In meinen Sitzungen biete ich einen sicheren Raum und begleite dich in Zeiten der Trauer, Ratlosigkeit, Neuorientierung und beim Erforschen, Aufräumen und Weiterentwickeln deiner kleinen und grossen Lebensbaustellen.

 

Herzlich, Maneva

Meine Tätigkeiten und Meilensteine 
 
  • Psychosoziale Beratung, Coaching, Supervision SGfB
(3j. Ausbildung am Institut für Prozessarbeit Zürich)
  • 5 Jahre Unterricht an traumapädagogischer Institution (bis heute)
(Weiterbildung in Traumapädagogik und FamilyLab)
  • 20 Jahre Unterricht an Sekundarschulen in BL/BS
(Deutsch, Französisch, Englisch, Geschichte, Geografie, DaZ, Bildnerisches Gestalten, ERG, Weiterbildungen in Beruflicher Orientierung, Lerncoaching und Führung pädagogischer Teams)
  • 12 Jahre Eltern- und Schulrätin
  • Mutter von 2 Söhnen, in Lebens-Partnerschaft seit 22 Jahren
  • 25 Jahre intersektionale Antirassismus-Arbeit: Prominent Leader des IBAHCC (International Black African Heritage Constituency Caucus), Co-Gründerin von Bla*Sh Basel (Netzwerk Schwarzer Frauen und non-binärer Menschen in der Deutschschweiz) und Ko.Co, Schlüsselperson beim Netzwerk Antirassismus Basel, Mitglied von Sankofa und Exit racism now!
  • 1 Jahr Aufenthalt und College in Vancouver, Kanada
  • Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Interessen: Beziehungen pflegen, Reisen, Lesen, Schreiben, Spiritualität, Soziale Gerechtigkeit, Badminton oder Brändidog spielen
bottom of page